Diese lernfex Seiten sind für dich…

  • wenn du mit Menschen arbeitest und sie als ausgebildeter Lerncoach oder Pädagoge beim Lernen und ihrer Weiterentwicklung begleitest,
  • wenn du dich auf eine wichtige Prüfung vorbereitest und online oder offline Unterstützung suchst,
  • wenn du wissen möchtest, wie du dein Kind beim Lernen unterstützen kannst,
  • wenn du an Informationen und Lernstrategien interessiert bist, die wirksam sind und neues Lernen ermöglichen – für dich selbst oder für andere,
  • wenn du Inspiration und positive Impulse für neues Lernen bekommen möchtest,
  • wenn du kein Problem hast, dass ich dich hier auf der Website duze.

Ich verspreche dir, du bekommst von mir keine Werbespam, sondern echte Informationen rund um das Thema Lernen. Ich werde deine Daten vertraulich behandeln. Das ist doch wohl klar.

 

Wer schreibt hier?

Ich bin Nicole Richter.

Leidenschaftliche Selbst-Gern-Lernerin, Mutmacherin, „Reisebegleitung“ für individuelle Lernwege online und offline, 1:1 oder 1:x für Schüler.innen, Azubis, Lehrer.innen und Eltern.

Und immer ohne Räucherstäbchen und Chaka-Zauber. Fundiert, klar, mit Struktur.
So gehe ich auch an diesen Blog heran. Ich schreibe ihn zwischen Unterricht, Phase-10 mit den Kids spielen, mit dem Hund toben und Kaffeetasse. Wenn du mal länger als gewöhnlich nichts von mir hörst, heißt das, dass ich mir gerade eine kreative Auszeit gönne weil ich sie gerade brauche.

Von der Gern-Lernerin zur Lernexpertin – wie das?

Eigentlich wollte ich nach dem Referendariat (Sport und Englisch) überhaupt nicht in die Schule.

Deshalb führte mein Weg nach einer Umschulung im Marketingbereich erstmal zu Projektmanagement und  Produktmarketing in ein internationales Unternehmen.
Da lernte ich viel über das Strukturieren, Planen und Evaluieren. Und noch mehr über Kommunikation.

Danach war ich freiberuflich als „Übersetzerin“ zwischen Softwareentwicklern und Anwendern wie dich und mich tätig, indem ich Benutzerhandbücher geschrieben habe. Da ging es um das Verstehen unterschiedlicher technischen und anwenderbezogen Perspektiven und „Landkarten“.

Doch dann zog es mich zurück in die Schule. Ich wollte wieder aktiver mit Lernprozessen zu tun haben und mehr mit Menschen und weniger mit Computern und Maschinen.

Warum machst du das eigentlich? 

Das fragte mich kürzlich eine Freundin, der ich von lernfex.de erzählt habe.

Nun: WARUM?

Weil ich mich bewusst für die Schule entschieden habe. Und weil ich seitdem daran arbeite, meinen Unterricht für meine Schüler so zu verändern, dass eine neue Form von Lernen möglich wird. Dazu gehört erstmal guter Kontakt.

Manche sagen, ich sei ein Ausbildungs-Junky.

Ich sage, ich lerne einfach wahnsinnig gerne dazu. Lernen und Weiterentwicklung begeistern mich. Deshalb Lernen und Fex in einem Wort.

Meine zahlreichen und langjährigen Ausbildungen* rund um Kommunikation, Coaching, Neues Lernen und Lehren, Schulentwicklung, Moderation, Feedback, positive Psychologie… ermöglichen mir, mich und mein „professionelles Selbst“ in Unterricht, in Seminaren oder im Coaching weiterzuentwickeln.

Und WOZU Lernfex?

Offline gibt es das Projekt Lernfex schon mehrere Jahre.  „Neue Lernkultur“ und „Lerncoaching in der Schule“ sind die Themen, die ich in Seminaren weitergebe.

Online sichtbar zu werden kostete mich Mut.

Aber es gibt mir die Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die ich in der Offline Welt sehr wahrscheinlich nie getroffen hätte.

Die Gedankenschnipsel und Posts auf Facebook, dieser Blog, der Newsletter, mein Online- und Offlinehandeln sind getragen von meinem Lernfex-Credo und der Hoffnung, das es ansteckend wirkt.

Denn ich glaube daran, dass es jede Menge Lehrer.innen und Eltern gibt, die nicht nur über das System jammern wollen, sondern optimistisch nach vorne blicken, Potenziale suchen statt Fehler zu zählen, Ressourcen stärken wollen statt drauf zu hauen und bei sich selbst beginnen, wenn sie etwas verändern wollen.

Für diese Menschen ist lernfex.de eine Tankstelle.
Denn wer viel gibt, braucht auch Raum zum Auftanken.

Ich freue mich über Reaktionen auf die Blogbeiträge, den Austausch auch auf Facebook – denn auch dadurch tanken wir alle miteinander auf.

In diesem Sinne – stay positive!

Nicole.

 

*Kontaktstudium: Neues Lernen und Lehren, Ausbildungen zum zertifizierten Lerncoach (nlpaed), Businesscoach (IHK), Mastercoach (DVNLP), Prozessbegleiterin für Schulentwicklung (Dillingen, INQUA), Positive Education and Psychology (Penn University, coursera), regelmäßig Intervision und Supervision.

 

Brainjogging bringt …

Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht.

Wissen vernetzen.

Lernfex-Methoden sind Lernmethoden und -strategien, mit denen neue Informationen mit bestehenden Wissensnetzen verknüpft werden. Aktiv lernen, nachhaltig und einfach leicht.

Ressourcen stärken.

Lernfex-Tipps, um Gutes besser zu machen und Ressourcen zu stärken. Denn nur, wer an sich glaubt kann auch Großes leisten!

Blockaden abbauen.

Manchmal steht dem Erreichen der eigenen Lernziele ein negativer Glaubenssatz im Weg, der den Erfolg verhindert. Mit den Lernfex-Tipps kommst du deinen Erfolgsverhinderern auf die Spur und kannst aktiv werden.